Expert Advisor (EA)

Algo-Trading

Erstellen Sie Handelsroboter mit Hilfe von Strategy Builder, der kostenlos auf der Plattform R StocksTrader verfügbar ist! Weiterlesen...

Manche Trader träumen davon, einen perfekten Roboter zu finden, der die ganze harte Arbeit für sie erledigt. Natürlich werden nicht alle diese Träume wahr, aber es ist durchaus möglich, Ihr Trading bis zu einem gewissen Grad zu automatisieren. Das Handeln mit einem EA wird Ihnen dabei helfen.

Was ist Algo-Trading?

Der Handel auf Finanzplattformen erfolgt nicht immer manuell. Erfahrene Trader verwenden oft Algorithmen, die mit Hilfe von Codes und spezieller Software kreiert werden. Diese Mechanismen helfen dabei, Trades nach vorher festgelegten Regeln zu öffnen und zu schließen, z. B. in Abhängigkeit von den Kursbewegungen auf dem zugrunde liegenden Markt.

Warum Algo-Trading einsetzen?

Wenn die grundlegenden Parameter erfüllt sind, kann das Programm eine Verkaufs- oder Kauforder im Namen des Traders ausführen, wodurch die Notwendigkeit entfällt, den Markt zu beobachten, um seine Strategie umzusetzen. So kann ein Trader langfristig investieren, Positionen eröffnen und verfolgen, auch wenn er keine Zeit hat. Dadurch wird das Handeln stressfreier und komfortabler - im Gegensatz zu einem Trader kann das Programm rund um die Uhr arbeiten.

Expert Advisor (EA)

Was ist ein EA?

Ein Expert Advisor ist ein spezielles Programm, das nach den Anweisungen des Traders im Handelsterminal arbeitet, ohne dass dieser selbst eingreifen muss. Da alle Aufgaben automatisch im Terminal ausgeführt werden, wird das Programm als mechanisches Handelssystem (Mechanical Trading System "MTS") oder Expert Advisor bezeichnet.

Wie funktioniert ein Expert Advisor und wie nützlich ist er?

Das Funktionsschema ist sehr einfach: Der Trader fügt einen EA zu einem Handelsterminal hinzu, das mit dem Server eines Brokers verbunden ist, und richtet den EA ein. Anschließend beginnt der Advisor automatisch mit dem Handel entsprechend der vom Trader vorgegebenen Strategie.

Expert Advisors machen den Handel an den Finanzmärkten psychologisch einfacher. Sie müssen nicht im Minutentakt Entscheidungen treffen und brauchen keine tiefgreifenden technischen und fundamentalen Analysen durchführen: Alle notwendigen Berechnungen erfolgen bereits im Programm.

Wo sollte ein EA eingesetzt werden?

Mit der Entwicklung von EAs gewann das Algo-Trading im Bereich des Aktien- und Devisenhandels an Popularität unter den Nutzern. Algo-Trading mit Bitcoins an Krypto-Börsen wurde ebenfalls recht populär.

Auf jeden Fall kann ein EA bei mehreren Aspekten des Tradings sowohl effizient als auch nützlich sein. Erstens kann man damit jede Handelsidee schnell testen. Das manuelle Testen zum Erhalt eines objektiven Ergebnisses nimmt viel mehr Zeit in Anspruch, und die Iteration der Roboterparameter ermöglicht es Ihnen, Testberichte zu speichern und zu sehen, was diese oder jene algorithmus Handelsstrategie zu leisten imstande ist. Dieser Ansatz ist beim Scalping von Bedeutung, wenn große Transaktionsvolumina in einem kleinen Zeitrahmen stattfinden müssen. Ein EA bewahrt den Trader auch vor massiven finanziellen Verlusten.

Wie erstellt man einen Expert Advisor?

Expert Advisors für MetaTrader4, die beliebteste Plattform, sind in MQL4 geschrieben, einer Programmiersprache, die speziell für das Arbeiten mit automatisierten Systemen entwickelt wurde. Programmierer, die mit dieser Sprache vertraut sind, werden mit der Erstellung eines Forex-Advisor sicherlich keine Probleme haben, während gewöhnliche Benutzer möglicherweise einige Anstrengungen auf sich nehmen müssen.

RoboMarkets bietet eine hervorragende Lösung für solche Fälle - einen kostenlosen Baukasten für Handelsroboter, für den keine Programmierkenntnisse erforderlich sind. Alles darin ist so einfach, klar und praktisch, sodass jeder damit einen Handelsroboter erstellen kann. Der Baukasten ist bei R StocksTrader erhältlich, einer Multi-Asset Algo-Handelsplattform mit fortschrittlichen Tools für die technische Analyse und mehr als 11.700 Handelsinstrumenten.

Wie kann man Expert Advisors ausprobieren?

Vor dem Einsatz eines EA unter realen Marktbedingungen haben Trader die Möglichkeit, ihn im Terminal zu testen. Solche Tests können für Trader sehr nützlich sein, denn sie zeigen, ob der von ihnen kreierte Advisor effizient funktioniert, decken mögliche Fehler auf und schätzen die ungefähren Gewinne und Verluste ab. Normalerweise gibt es zu diesem Zweck ein spezielles Fenster im Terminal, in dem Benutzer auch Eingabeparameter von Advisors optimieren und somit ihre Performance steigern können.

Ein paar Worte für Beginner

Zu Beginn können Trader, die nur wenig Erfahrung mit Algo-Handelsplattformen haben, den Umgang mit Handelsrobotern eher schwierig finden, aber nach einigen Monaten des automatisierten Devisenhandels werden sie in der Lage sein, ihre eigenen EAs zu kreieren. Wenn Sie Bedenken haben, Ihr eigenes Geld einem Computerprogramm anzuvertrauen, können Sie einen Advisor so konfigurieren, dass er Sie mit einem Signalton warnt, was Ihre Arbeit erheblich erleichtert und den Zeitaufwand für die grafische Analyse, das Warten auf Signale und das Öffnen und Schließen von Positionen reduziert.

Die Auswahl an Expert Advisors im Internet ist ziemlich groß, aber nur wenige von ihnen können tatsächlich Gewinne erzielen. Wenn ein Algo-Trader alle aus dem Internet heruntergeladenen Handelsroboter gleichzeitig verwendet, kann er leicht sein Geld verlieren. Aus diesem Grund sollten Trader bei der Entwicklung von Handelsrobotern sehr vorsichtig sein. Außerdem sollten sie nicht vergessen, dass die Ergebnisse des Algo-Tradings, die mit einem Advisor für ein bestimmtes Forex-Währungspaar erzielt werden, völlig anders sein können als beim Handel mit einem anderen Währungspaar. Deshalb bevorzugen erfahrene Trader ihre Handelsroboter für die Instrumente einzusetzen, mit denen sie sie getestet haben.